Projekt Belgorod

Interdisziplinärer Austausch mit Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität in Belgorod

(Intensivseminare, Teilnahme nach Ausschreibung/Bewerbung)

2 Plätze für Austausch mit russischer Universität (Belgorod) – jetzt bewerben!

Im SoSe 2016 stehen für Studierende 2 Plätze für einen vom DAAD geförderten Austausch mit einer russischen Universität (Belgorod) zur Verfügung. Zusammen mit Bremer Studierenden aus dem FB 9 (Kulturwissenschaft) werden die TnL-Studierenden zusammen mit 3 Lehrenden für 1 Woche nach Belgorod reisen und dort mit Studierenden ein interdisziplinäres Projekt (Ethnologie, Literatur-, Sprachwissenschaft) zum Thema “Straßenkulturen” durchführen. Im Anschluss kommen die russischen Studierenden für 1 Woche nach Bremen. Der Zeitraum ist Anfang Mai. Eine Selbstbeteiligung an den Kosten wird erforderlich sein.
Interessenten wenden sich bitte bis zum 06.11. 2015 an Prof. Elisabeth Arend. Auf der Basis detaillierterer Informationen können die InteressentInnen sich mit einem Kurzlebenslauf, aus dem insbesondere der Ausbildungsgang ersichtlich sein soll sowie einem max. 2-seitigen Motivationsschreiben bewerben.