Prüfungsorganisation

Grundlage für alle Prüfungsangelegenheiten sind die Prüfungsordnungen der Universität Bremen und des Masters TnL:

Im organisatorischen Ablauf von Modulprüfungen sind folgende Schritte verbindlich vorgesehen:

  • Zu jeder Modulprüfung müssen Sie sich beim Prüfungsamt online anmelden. Die jeweils aktuellen Fristen des Semesters entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle: MA_TransLit_Pruefungsplan
  • Bis 2 Tage vor dem angesetzten (und in der LV bekannt gegebenen) Prüfungstermin können Sie sich ebenfalls beim Prüfungsamt wieder abmelden.
  • Ein Versäumnis am Tag der Prüfung müssen Sie mit ärztlichem Attest (vorzulegen beim Prüfungsamt) dokumentieren, andernfalls gilt die Prüfung als nicht bestanden. Lt. Prüfungsordnung können Sie die Modulprüfungen zu drei weiteren Terminen (drei Semester nacheinander nach der ersten Abmeldung) ablegen.
  • Sollten Sie die Anmeldefrist zu einer Prüfung verpasst haben, müssen Sie beim Prüfungsamt einen formlosen, schriftlichen Antrag auf Nachmeldung stellen, für den Sie nachvollziehbare und dokumentierte Gründe anführen müssen. Prüfungsamt bzw. Prüfungsausschuss prüfen diesen Antrag und entscheiden.
  • Für den Nachweis von erbrachten Leistungen in größeren Modulen, die aus mehr als 1 LV bestehen, die so genannten Kombiprüfungen (Praxis- und Profilmodule), haben wir eigene Nachweisformulare entwickelt. Diese sind nur für die interne Kommunikation zwischen Studierenden, Lehrenden, Modulbeauftragten und dem Sekretariat bestimmt. Lassen Sie sich alle Lehrveranstaltungen von den jeweiligen Lehrenden hier abzeichnen. Wenn die Gesamtpunktzahl des Moduls erreicht ist, legen Sie das Nachweisformular der/dem Modulbeauftragten vor. Erst dann geben Sie dieses dann unterschriebene und mit Note versehenene Formular im Sekretariat ab. Von dort aus gehen die Notenmeldungen dann gesammelt an das Prüfungsamt. ACHTUNG: Für diese Module melden Sie sich bei PABO erst an, wenn alle Prüfungen abgelegt sind.
  • Sie ersparen sich und allen Beteiligten viel Zeit und Mühe, wenn Sie sich an das beschriebene Verfahren halten!

Studienleistungen, die im Rahmen von Auslandsaufenthalten dort erbracht worden sind, können anerkannt werden:

Voraussetzung ist eine vorherige Absprache mit der Studiengangsleitung. Nach Rückkehr aus dem Ausland wird die Zuordnung von erbrachten Leistungen zu bestimmten Modulen vorgenommen und über das Studienzentrum (Frau Wachsmuth) administrativ für das Prüfungsamt aufbereitet.

Insbesondere bei Vorhaben, die auf eine Anerkennung von anderweitig erbrachten Studienleistungen abzielen, sind im Vorfeld Genehmigungen bei der Studiengangsleitung einzuholen. Darüber hinaus gilt folgende Linkliste zur Richtlinie über die Grundsätze der Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen und Studienabschlüssen sowie über die Anrechnung von außerhalb der Hochschule erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten (Kompetenzen) an der Universität Bremen.

Aktuelle Artikel